Über den Wettstreit zwischen dem Wind und der Sonne

Man wird nie neues Land entdecken, wenn man immer das Ufer im Auge behält.

(gesendet von R. Patz)

selective photo of a wheat
Der Wind und die Sonne stritten sich einmal, wer von beiden stärker sei. Der Wind schlug einen Wettkampf vor, und da er gerade einen alten Mann die Straße entlanggehen sah, legte er die Bedingungen fest. Wer dem Mann als erster den Rock vom Leibe zöge, sollte der Sieger sein. Der Wind blies, blies immer stärker und stärker, bis die Böen Orkanstärke erreichten. Doch je mehr er blies, desto fester hielt der Mann seinen Rock. Als der Wind schließlich aufgab, war die Reihe an der Sonne. Die Sonne schien freundlich auf den Mann, wurde wärmer und wärmer, bis dieser sich die Stirn wischte und schließlich seinen Rock auszog. Und die Sonne verriet dem Wind ihr Geheimnis: Sanftmut und Liebenswürdigkeit sind stärker als Kraft und Wut.